Über uns

Forstliches Bildungszentrum

Forstliches Bildungszentrum in Weilburg

Mit Spaß zum Lernerfolg

Mit Spaß zum Lernerfolg (Foto:V. Gerding)

Der Landesbetrieb HessenForst engagiert sich außer für forstwirtschaftliche Themen aktiv in der Aus- und Weiterbildung. Dieser Arbeitsbereich ist im Forstlichen Bildungszentrum (FBZ) in Weilburg gebündelt. Das heutige FBZ wurde im Jahr 1942 als "Ausbildungslager für die deutsche Waldarbeit" gegründet und nach dem Krieg als "Lehrbetrieb für Waldarbeit", später als "Versuchs- und Lehrbetrieb für Waldarbeit und Forsttechnik" weitergeführt. Das FBZ beim Forstamt Weilburg ist die zentrale forstliche Bildungseinrichtung des Landesbetriebes HessenForst und erfüllt zahlreiche Aufgaben.

Zu den Aufgaben des Forstlichen Bildungszentrums gehören:

  • Überbetriebliche Ausbildung und Berufsschulblockunterricht der Auszubildenden für den Ausbildungsberuf „Forstwirt/in“
  • Organisation, Gestaltung, und Mitwirkung an der Durchführung der Ausbildungslehrgänge für den gehobenen Forstdienst sowie den höheren Forstdienst im Lande Hessen
  • Lehrgänge zur Fortbildung zum Forstwirtschaftsmeister
  • Ständige berufliche Weiterbildung der Bediensteten des Landesbetriebs HessenForst in allen forstfachlichen und betriebspraktischen Themen
  • Angebote zur Weiterbildung Dritter in forstlich relevanten Themen
  • Waldpädagogik und Umweltbildung einschl. Zertifikatslehrgängen „Waldpädagogik“
  • Beratung der Hessischen Forstämter und der Leitung des Landesbetriebs HessenForst in Fragen der Waldarbeit und Forsttechnik sowie der Waldpädagogik
  • Mitwirkung beim Arbeitsschutzmanagement von HessenForst


Haus Lärche_Abbildung

Neubau Haus Lärche; Grafik: Architekturbüro Ritz und Losacker

Die Liegenschaften des Bildungszentrums befinden sich im Kampweg 1 in Weilburg, gut zu erreichen über die nahe gelegene Bundesstraße 49. In den Gebäuden Haus Eiche, Haus Linde und Haus Buche verfügt es über vier Seminarräume für bis zu 30 Personen und einen EDV-Raum für bis zu 15 Lehrgangsteilnehmer, außerdem bietet es einige kleinere Besprechungsräume sowie eine moderne Mensa mit bis zu 100 Plätzen. Insgesamt hat das angeschlossene Internat 65 Betten verteilt auf 25 modern ausgestattete Doppelzimmer mit Dusche und WC und 15 Einzelzimmer mit Dusche/WC, davon eines rollstuhlgerecht eingerichtet. Mit dem Neubau des Seminargebäudes "Haus Lärche", welches voraussichtlich im Sommer 2016 fertig gestellt werden wird, trägt das Land Hessen weiterhin zum Bildungsstandort Weilburg bei.

Sollten Sie Interesse an der Buchung von Räumlichkeiten zum Zwecke von Lehrgängen, Seminaren oder Feierlichkeiten haben oder nähere Informationen zum Bildungszentrum wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns in Kontakt. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Forstamts Weilburg, hier werden auch die Bildungsangebote erläutert. Hierbei handelt es sich um verschiedenste Seminare und Lehrgänge im forstlichen Bereich. Das Angebot besteht aus dem jährlich erscheinenden Bildungsprogramm, dem Schulungsangebot für Unternehmer sowie der Waldpädagogik.