Holz + Jagd

Kontakt

Landesbetrieb
Bertha-von-Suttner-Straße 3
34131 Kassel-Wilhelmshöhe
Tel.: 0561 3167-0
Fax: 0561 3167-101
E-Mail: Landesbetrieb HessenForst

 

Mein Baum vom Förster

Holzpolter

Ein Holzpolter liegt bereit, um zu Holzprodukten verarbeitet zu werden (Foto: gibleho, shutterstock)

Holz ist ein wunderbarer und vor allem stetig nachwachsender Rohstoff. Wir setzen ihn in unserem täglichen Leben ständig ein – oft ohne es uns bewusst zu machen:

Schon unsere Kleinsten benutzen Holz aus Buchenwäldern. Da Buchenholz weder zu weich noch zu hart ist und kaum splittert, eignet es sich hervorragend zur Herstellung von Kinderspielzeug.
Auch Möbel und Alltagsgegenstände wie Kochlöffel oder Frühstücksbrettchen kommen oft aus unseren Buchenwäldern.
Sommer, Sonne, Sonnenschein. Wir wenden auf der Douglasienholz-Terrasse die Grillwurst über der Buchenholzkohle. Gleichzeitig wächst in Hessens Wald jedes Jahr mehr Holz heran als wir nutzen. So machen Naturprodukte Freude – mit gutem Gewissen!

Ein Haus ohne Dach? Viel zu nass. Leichtes und gut zu verarbeitendes Holz für Bau und Konstruktion wächst vor unserer Haustür. Holz von Fichte, Kiefer und anderen Nadelbäumen wird auch in Hessen zu Balken, Brettern und Bohlen verarbeitet. So gelangt es schnell zur Baustelle.
Kurze Wege sind gut für unser Klima. Holz von HessenForst, wird vor allem regional verarbeitet. Etwa
60 % verbleiben in Hessen, nur weniger als ein Prozent verlässt Deutschland.

Ob Papier-Zeitung oder Kaminfeuer, Holz ist bei uns allgegenwärtig! Möbel aus Buche, Fenster aus Kiefer, Dachstühle aus Fichte, Weinfässer oder Holzfußböden aus Eiche. Unser Wald in Hessen beherbergt so manche hölzerne Überraschung. Wir können Sie nutzen, ohne dass seine Naturbewohner wie Schwarzstorch, Specht oder Hirschkäfer das Dach über dem Kopf verlieren. Dafür sorgt HessenForst mit zertifizierter, nachhaltiger Forstwirtschaft.

Mein Baum vom Förster wird zum Turm (Foto: llike, shutterstock)
Auf meinem Baum vom Förster liegt morgens mein Brötchen (Foto: D. Pimborough, shutterstock)
Mein Baum vom Förster wird mein Dach (Foto: sculpies, shutterstock)
Mein Baum vom Förster gibt dem Wein die richtige Note (Foto: Lichtmeister, shutterstock)
Auf meinem Baum vom Förster genieße ich bald die Sonne (Foto: E. P. Adler, shutterstock)
Ohne meinen Baum vom Förster hätt‘ ich eine Plastikzeitung (Foto: Ammentorp Photography, shutterstock)
Unser Baum vom Förster macht es kuschelig warm (Foto: Dasha Petrenko, shutterstock)
In meinem Baum vom Förster wird meine Familie groß (Foto: David Dohnal, shutterstock)