Was wir erreichen wollen

Aufgaben

Unsere Aufgaben sind im Hessischen Forstgesetz sowie in der Satzung für den Landesbetrieb definiert:

  • die nachhaltige Pflege und Bewirtschaftung des hessischen Staatswaldes unter erwerbswirtschaftlicher und gemeinwohlorientierter Zielsetzung
  • das Erbringen von Dienstleistungen für den Körperschafts- und Privatwald sowie für weitere Kunden, Bürgerinnen und Bürger
  • die Erfüllung hoheitlicher und sonstiger übertragener staatlicher Aufgaben

Besitzartenübergreifend betrachtet ist die Pflege und Bewirtschaftung der uns anvertrauten Wälder unsere Hauptaufgabe. Dabei haben wir die verschiedensten, teils konträren Ansprüche an den Wald kontinuierlich im Blick – und bringen sie auf einen möglichst guten gemeinsamen Nenner.
Den hessischen Staatswald mit ca. 342.000 ha sowie die übertragenen Liegenschaften des Landes bewirtschaften wir unter Wahrung der besonderen Gemeinwohlverpflichtung. Wir erhalten und verbessern das uns anvertraute, hohe Betriebsvermögen sowie die nicht bezifferbaren Werte im Rahmen der Daseinsvorsorge für die Gesellschaft.

Ziele

Grundsätzlich leiten folgende übergeordnete Ziele das Wirken des Landesbetriebs:

  • Wir erhalten das Waldvermögen – materiell wie immateriell.
  • Wir erfüllen unsere Aufträge professionell und verlässlich.
  • Wir sind wettbewerbsfähig.

Darüber hinaus sind die jeweiligen Eigentümerziele für unsere Arbeit maßgeblich.
Speziell für den Hessischen Staatswald gilt: Wir erhalten und entwickeln den Staatswald als Ökosystem, damit wir eine optimale Kombination seiner Wirkungen als einen möglichst hohen forstlichen Beitrag zu den Umwelt-, Wirtschafts- und Lebensverhältnissen liefern können.
Neben weiteren Schutzzielen tragen wir insbesondere die Verantwortung für die Biodiversität des Waldes und den Klimaschutz. Als weitere grundsätzlich gleichrangige Hauptziele kommen die Rohstofferzeugung, die Förderung der Erholungs- und kulturellen Wirkungen sowie die Bildung für nachhaltige Entwicklung im Wald hinzu. Nicht zu vernachlässigen sind letztendlich die Arbeit sowie der finanzielle Nutzen für den Waldeigentümer als weitere Hauptziele.