Übersicht der hessischen Forstämter

Forstamt Reinhardshagen  –  Friedwald

Friedwald

Winterbild: FriedwaldWald Reinhardswald. Die letzte Ruhestätte unter einem Baum im FriedWald zu wählen – eine mögliche, würdevolle Option. (Foto: HessenForst)

Die letzte Ruhestätte unter einem Baum im FriedWald zu wählen – eine mögliche, würdevolle Option. (Foto: HessenForst)

Friedwälder bieten die Möglichkeit, Urnen außerhalb klassischer Friedhöfe in naturnaher Waldumgebung an Baumwurzeln beizusetzen. Besonderes Kennzeichen der Friedwälder sind der völlige Verzicht auf Grabpflege, -gestaltung und -schmuck.

Der erste der zwischenzeitlich 21 Friedwälder Deutschlands wurde am 7. November 2001 im "Forst-gutsbezirk Reinhardswald" eingerichtet. Alte Huteeichen-bestände, mächtige Buchen und deren Nachwuchs prägen zusammen mit Birken und Lärchen das Bild. Adlerfarnhorste, Pfeifengrasfluren und Erlenbrüche unterstreichen die Urwüchsigkeit dieses Waldes.

Lassen Sie sich bei regelmäßig stattfindenden Wald-führungen durch kompetente Forstbedienstete über das FriedWald-Konzept unterrichten.

Sollten Sie sich für eine Baumbestattung entschieden haben werden Sie bei der Suche und Auswahl Ihres Wunschbaumes von einem Förster beraten und begleitet.

Bei Fragen zum Thema FriedWald wenden Sie sich bitte an unseren Friedwaldförster Rainer Stucke. Informationen rund um den Friedwald bekommen Sie auch auf der Friedwald-Internetseite.