Übersicht der hessischen Forstämter

Forstamt Rüdesheim  –  Walderlebnisse

Walderlebnisse

Die Wälder innerhalb des Forstamtes Rüdesheim bieten eine Vielzahl von Walderlebnissen:

Wollen Sie beispielsweise abseits des touristischen Rummels in stiller Abgeschiedenheit steile Hänge und tief eingeschnittene Täler erwandern, so bietet der Hinterlandswald für Sie genau die richtige Kulisse – Sie können stundenlang wandern, ohne auf eine Menschenseele zu treffen.

Reizt Sie dagegen der Grenzbereich zwischen Wald auf der Höhe und der Weinbergslage ganz besonders, so bieten sich ebenfalls zahlreiche Wanderwege an.    






Exemplarisch sei hier auf die Hauptwanderwege und Waldlehrpfade hingewiesen:

  • Der Premiumwanderweg Rheinsteig verläuft von Bonn bis Wiesbaden im Grenzbereich zwischen Wald und Weinbergslagen und berührt dabei häufig historische Weindörfer.
    Weitere Informationen finden sie hier.

  • Der  Gebückwanderweg, der entlang der historischen Grenze des so genannten "Gebückes" (eines aus Bäumen und Sträuchern, die ineinander verpflochten waren, geschaffenen Schutzwalles, der die Rheingauer Bevölkerung vor den "wilden Bergvölkern" schützen sollte) und z. T. durch sehr schroffe Lagen führt.
    Weitere Informationen finden sie hier.

  • Der Rheinhöhenweg, der entlang oder parallel zu alten Wegen führt, die schon zu keltischer Zeit genutzt wurden. Sind Sie darüber hinaus archäologisch und kulturhistorisch interessiert, finden sich entlang des Weges zahlreiche Hügelgräber aus der jüngeren Eisenzeit und historische Schleifwege in den hängigen Lagen.
    Weitere Informationen finden sie hier.

  • Der CO2-Lehrpfad im Stadtwald Geisenheim, der auf einer Strecke von ca. 1 km auf dem Rheinsteig zwischen der Antoniuskapelle oberhalb von Geisenheim und Nothgottes, einem ehemaligen Kloster, verläuft, bietet umfangreiche Informationen zum Themenkomplex Wald-CO2-Klimawandel. Zum Teil sind die Tafeln interaktiv.

  • Der Lehrpfad "Wald und Wasser" im Stadtwald Geisenheim verläuft um den "Offermannweiher", den man nach kurzer Wanderung vom Parkplatz Antoniuskapelle aus gut erreichen kann. Hier finden Sie, an einem schönen Waldteich gelegen, Schautafeln zum Thema "Wald und Wasser". Besonders für Familien mit kleineren Kindern, Kindergärten und Schulklassen eignet sich ein Besuch auf diesem Pfad.

  • Aktuelle Angebote wie die Termine zu den jahreszeitlich thematisierten Wanderungen "Wald erleben" im Revier Kiedrich-Mappen finden Sie unter dem Reiter "Kalender"

  • Der historische, gestaltete Bereich auf dem Niederwald wurde Ende des 18. Jahrhunderts im bestehenden Wald angelegt und entsprechend des Geschmacks der Zeit mit einigen Kleinbauwerken, die typisch für das Rokoko sind, bereichert.
    Gerade zur Geschichte des Niederwaldes bietet das Forstamt Rüdesheim einmal jährlich eine Wanderung an, teilweise in Verbindung mit dem Tag des offenen Denkmals. Darüber hinaus bietet das Forstamt naturhistorische und weitere forstgeschichtliche Wanderungen für Jedermann an. Einzelheiten erfragen Sie bitte im Forstamt.[