Übersicht der hessischen Forstämter

Forstamt Vöhl  –  Holz und Brennholz

Brennholz

Holz ist ein nachwachsender Energieträger. Wald ist über die Fotosynthese die größte und gesündeste Solaranlage in Deutschland. Holz ist gespeicherte Sonnenenergie.
Holz spielt im ländlichen Raum traditionsgemäß eine große Rolle beim Hausbrand. Neben der Versorgung alter und neuer Biomasse-(Heiz-)Kraftwerke bleibt für uns die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in den Ortschaften ein wichtiges Anliegen.

Brennholzpolter im Wald bei der Aufarbeitung

Brennholzbereitstellung in langer Form (Beispielfoto)

Es gibt bei uns zwei Wege, Brennholz zu erhalten:

  • Aufgearbeitetes und an den Weg gerücktes Langholz in Standardgrößen von 5 fm und Vielfachen; Sie schneiden es nur noch auf Ihre Wunschlängen und fahren es ab. Bitte bestellen Sie bei Ihrem zuständigen Förster oder im Forstamtsbüro oder
  • Schlagabraum und Kronenholz, das Sie selbst nach Abstimmung mit dem zuständigen Förster aufarbeiten

Weitere Informationen zum Thema Brennholz, Holztrocknung, effektive Holzverbrennung usw. finden Sie hier.

Produkte aus Holz

Balken, Bretter, Bohlen, Paneele, Pfosten, Pfähle, Furnier, Parkett, Paletten, Bahnschwellen, Zellstoff, Zellulose, Papier, Span- und Faserplatten, Sperrholz, Fassdauben, Werkzeugstiele, Hackschnitzel, Pellets, Brennscheite, Haushaltsgeräte und noch einiges mehr wird aus Holz erzeugt, welches wir im Forstamtsbereich Vöhl jährlich bereit stellen. Unser nachhaltiger Nutzungssatz liegt bei 90.000 Festmetern.

Holz aus dem Forstamt Vöhl

Auf einem mittlerweile sehr stark globalisierten Rundholzmarkt mit großen Konzentrationswirkungen – immer weniger Konzerne fragen immer mehr Holz nach – ziehen wir unsere Stärke als Marktpartner durch die Bündelung unseres Angebots mit dem der anderen hessischen Forstämter auf der Ebene des gesamten Landesbetriebs.

Unser Holz vermarkten wir natürlich auch an regionale und lokale Kunden, mit denen uns oft über Jahrzehnte gewachsene Geschäftsbeziehungen verbinden.

Das Cluster Forst und Holz

Welche Bedeutung der Forst- und Holzsektor gerade für die Wirtschaftskraft des ländlichen Raumes hat, zeigt das Ergebnis neuerer Branchenstudien, nach denen in der Forst- und Holzwirtschaft an jeweils 100 Festmetern Holz, die für Industrie oder Gewerbe bereitgestellt werden, ein Arbeitsplatz hängt. So tragen wir mittelbar Verantwortung für annähernd 1000 Arbeitsplätze in der Säge- und Furnierindustrie, bei Holzwerkstoffen, der Papier- und Zellstoffindustrie, bei Spezialspediteuren, beim Möbelbau, und im Schreiner- und Zimmererhandwerk.