Übersicht der hessischen Forstämter

Forstamt Vöhl  –  Walderlebnisse

Knorreichenstieg

Bank mit Blick auf den Edersee

Eine knorrige Eiche am steilen Hang zum Edersee im Herbst1995 wurde in Zusammenarbeit dem Verein Kellerwald- Edersee und unter dem Vorsitz von Bürgermeister a.D. Dr. Albrecht Lückhoff der Knorreichenstieg angelegt. Nach dem Prinzip „Off the trodden Path“, was soviel bedeutet wie jenseits der breiten ausgetretenen Pfade, wurde ein Zugang zu einem besonderen Naturerlebnis ermöglichen. Auf 17 km Wegstrecke führt der Knorreichenstieg von Scheid nach Asel durch knorrige und anthropogen weitgehend unbeeinflusste Eichenwälder an den Ederseesteilhängen der „Kahlen Hardt“.

Trotzig krallen sich die Eichen in den trockenen Felsen und versuchen, das wenige an Mutterboden zu halten. Häufig erreichen die mattwüchsigen Eichen lediglich Höhen von bis zu 5 m. Die lichten Bestände lassen immer wieder Raum für wunderschöne Ausblicke über den Edersee. Das Konzept wurde später auf den Urwaldsteig übertragen, der zu 2 Dritteln durch das Forstamt Vöhl führt.

www.urwaldsteig-edersee.de

Hutewald Basdorf

Die Haltung von Schweinen im Freiland ist heutzutage eher eine Ausnahmeerscheinung, deren Mast mit Eicheln allenfalls Gourmets als eine Fleischveredelung aus Südeuropa geläufig.

Dass Eichelmast jedoch über Jahrhunderte hinweg auch in unseren Breiten eine wirtschaftlich bedeutende Waldnutzungsform war und die Struktur unserer Laubwälder mitgeprägt hat, möchten das Forstamt Vöhl und der gerade gegründete Verein Basdorfer Hutewald e.V. einer interessierten Öffentlichkeit durch ein gemeinsames Eichelmastprojekt in einem Waldbereich nördlich des Edersees demonstrieren.

Flyer Basdorfer Hutewald [PDF, 2,7 MB]
Renaissance des Outdoor-Schweins [PDF, 900 KB]

Eichhörnchenlehrpfad, Baumkronenweg und Kletterpark

Eine weitere Besonderheit im Forstamt Vöhl ist der Eichhörnchenlehrpfad und der Baumkronenweg „TreeTopWalk“ am Eschelberg. Lassen Sie Ihre Kinder auf dem Eichhörnchenlehrpfad spielerisch das Ökosystem Wald entdecken und steigen Sie anschließend in das Kronendach unsere Buchenwälder hinauf und entdecken Sie hautnah diesen Lebensraum.

BaumkronenwegWaren Sie schon einmal in einer Baumkrone? Erleben Sie auf dem Baumkronenweg die Besonderheiten des Ökosystems Wipfelraum und genießen Sie den Blick auf den Edersee und Schloss Waldeck. Der Weg in die Baumkronen ist übrigens barrierefrei.

Mehr zum Baumkronenweg erfahren Sie hier: http://www.treetopwalk.de

Sie möchten es eher sportlich angehen? Direkt in der Nähe befindet sich der Kletterwald Edersee, das Klettererlebnis für Gruppen und Einzelreisende.

Informationen erhalten Sie unter: http://kletterpark-edersee.de

Europahain

Am nördlichen Ederseeufer zwischen Nieder-Werbe und Scheid befindet sich der HessenForst Europahain. Jeder der 27 EU-Mitgliedsstaaten wird durch eine Kombination von drei landestypischen Bäumen vertreten. Den Mittelpunkt bildet der „Europastein“, ein mit den Sternen der Europaflagge behauener Zechstein. Ein Pavillon lädt zum Verweilen ein, während man den Blick über den Edersee streifen lässt.

Flyer Europahain [PDF, 376 KB]
Flyer Eingangstafel [PDF, 860 KB]


Touristik am Edersee:
www.edersee.com
erlebnisregion-edersee.de