Übersicht der hessischen Forstämter

Forstamt Vöhl  –  Wildfleisch

Das Forstamt verkauft Ihnen frisches Wildfleisch der Saison

  • Die Preise sind abhängig vom Gesamtgewicht und Alter des Tieres.
  • Rabatte für Wildhändler und Großabnehmer sind nach Absprache möglich.
  • Die Gebühr für die Trichinenuntersuchung beim Schwarzwild (ca. 13 €) trägt der Käufer.
  • Das Abhäuten und Zerlegen durch einen Fachmann kann vermittelt werden.
  • Auf Wunsch kann die Verarbeitung zu Grillwürstchen, Schinken oder Wurst vermittelt werden.

Die aktuellen Preise können Sie beim Forstamt erfragen - bei Interesse nehmen Sie bitte direkt mit dem Forstamt Kontakt auf.

Wild(e) Zeiten von Mai bis Januar

Wildbraten mit Preiselbeeren auf Schneidbrett

Lust auf Wildbraten? Wildfleisch kann auf vielerlei Weise schmackhaft serviert werden (Foto: Shaiith, shutterstock.com)

Von Mai bis Januar können Sie am Forstamt Vöhl zertifiziertes Wildbret* als ganze Stücke in Decke erhalten.

Die Preise für Endverbraucher liegen je nach Gewicht bei:

  • Rehwild: 4,30 €/kg bis 5,50 €/kg
  • Muffelwild: 4,20 €/kg bis 5,00 €/kg
  • Schwarzwild: 3,00 €/kg bis 3,60 €/kg
  • Rotwild: 3,50 €/kg bis 4,00 €/kg

Preise inkl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer (z. Zt. 10,7%).

Gerne sind wir Ihnen bei der Vermittlung von Fachpersonal behilflich, das Sie bei der Weiterveredelung Ihres Wildbrets unterstützt. Oder besuchen Sie uns auf unserem alljährlichen Weihnachtsmarkt, um sich mit bratenfertigem Wildbret und Wildbratwurst zu versorgen.

(* zertifiziertes Wildbret bedeutet garantierte Qualität und regionale Herkunft)