Übersicht der hessischen Forstämter

Forstamt Weilrod  –  Aktuelles

Ehrenamtlicher Einsatz am Winterstein

Mitarbeiter Sage Software GmbH / FOAR Thomas Götz (Foto: Sabine Preußer)

Im Rahmen der Sage Foundation haben am 17./18.09.2018 bei strahlendem Sonnenschein 7 Sage Kollegen an einer Entbuschungsaktion am Winterstein bei Obermörlen an der A5 mit HessenForst teilgenommen.

Bei diesem Gebiet handelt es sich um einen ehemaligen amerikanischen Panzer-Truppenübungsplatz im FFH Gebiet Eichkopf. Speziell ging es um den Schutz von Amphibien (die Gelbbauchunke und den Laubfrosch), für die Freiflächen zu schaffen waren.

Insbesondere Ginster und Birkenbewuchs waren ein Problem und wurden von den Sage Mitarbeitern mit großem Fleiß und Elan auf 2000 qm manuell beseitigt, da auf diesem sensiblen Gebiet nicht mit schweren Maschinen gearbeitet werden durfte. Trotz der harten Arbeit waren am zweiten Tag alle sehr stolz auf die geleistete Arbeit, die sehr gut erkennbar war.

Da HessenForst das ganze fachlich begleitete, erfuhren die Teilnehmer sehr viel wissenswertes über Wald und Flur und genossen zum Abschluss von der Aussichtsplattform "Winterstein" den tollen Blick über den Taunus und die Wetterau bis nach Frankfurt.

Das Unternehmen Sage Software GmbH mit Sitz in Frankfurt/Main bietet seinen Mitarbeitern im Rahmen der Stiftung „Sage Foundation“ die Möglichkeit, an 5 Tagen im Jahr ehrenamtlich im Dienst der Allgemeinheit gute Dinge zu tun.

Bitte keine Wildkatzen einfangen!

(Foto: Thomas Götz)


Wie in jedem Herbst werden auch in diesem Jahr leider wieder junge Wildkatzen aus dem Wald in Tierheime gebracht.

Deshalb der Appell: Bitte keine kleinen Katzen im Wald einfangen, es handelt sich mit großer Wahrscheinlichkeit um junge Wildkätzchen.

Die Kätzchen sind nicht verwaist, denn die Mutterkatze ist immer in der Nähe, hat aber Scheu vor Menschen und versteckt sich.

Wildkatzen sind im Übrigen nach Naturschutzrecht geschützt, die Mitnahme ist streng verboten!

Dieses Kätzchen auf dem Foto muss jetzt im Opel-Zoo aufgepäppelt werden, das war leider verkehrter Tierschutz!

Das 2. Wochenende im September, ein Wochenende, zwei wichtige Termine im Forstamt Weilrod:

Tag des offenen Denkmals im Schloss Neuweilnau


(Foto: Sabine Preußer)


Das Forstamt im Schloss Neuweilnau und der Garten des Forstamtes waren für das interessierte Publikum geöffnet.

Schloss- und Waldgeschichten, Kaffee und Kuchen gab es an diesem Tag in Neuweilnau zu hören und genießen.

Zusammen mit Geschichtsverein und Dorfgemeinschaft wurde dieser Tag ein voller Erfolg - herzlichen Dank!






Laurentiuskerb/Kreistierschau des Hochtaunuskreises


(Foto: Michael Knebel)


Der Stand des Forstamtes auf dem Ausstellungsgelände Stadt und Land bot einen Einblick in moderne Forstwirtschaft.

Eigenes Waldwissen konnte anhand verschiedenster Baumsamen getestet werden. Alle die wollten, konnten sich mit ein paar Handgriffen einen hübschen Anhänger aus Holz basteln.

Wie in den Vorjahren waren wieder Revierleiter aus verschiedenen Gemeinden anwesend, die Ihren Bürgerinnen und Bürgern gern mit Rat zur Seite standen.
Taten werden sicherlich in den Revieren folgen.

Eröffnung Mountainbike-Trail Winterstein

(Foto: Hendrik Hollender)

Am Freitag, 17.08.2018, wurde die Pilotstrecke des Moutainbike-Trails Winterstein am Besucherparkplatz Winterstein durch Landrat Jan Weckler und Friedbergs Bürgermeister Dirk Antkowiak eröffnet. Anwesend waren neben dem Geschäftsführer des Naturparks Taunus, Uwe Hartmann und seiner Stellvertreterin Hermine Link auch die Untere Naturschutzbehörde des Wetteraukreises, vertreten durch Herrn Michael Schwarz und Eva Maria von Lospichl und das Forstamt Weilrod mit Revierleiter Bernd Pogodda und BLDH Thomas Götz sowie dem Projektleiter Henning Zacharias vom MTB Club Gravity Pilots e.V.

Die Strecke wird schon intensiv genutzt, einzelne Arbeiten, insbesondere am Belag mussten aber wegen der Witterung noch verschoben werden und werden in den nächsten Wochen beendet.