Übersicht der hessischen Forstämter

Forstamt Weilrod  –  Aktuelles

Eröffnung Mountainbike-Trail Winterstein

(Foto: Hendrik Hollender)

Am Freitag, 17.08.2018, wurde die Pilotstrecke des Moutainbike-Trails Winterstein am Besucherparkplatz Winterstein durch Landrat Jan Weckler und Friedbergs Bürgermeister Dirk Antkowiak eröffnet. Anwesend waren neben dem Geschäftsführer des Naturparks Taunus, Uwe Hartmann und seiner Stellvertreterin Hermine Link auch die Untere Naturschutzbehörde des Wetteraukreises, vertreten durch Herrn Michael Schwarz und Eva Maria von Lospichl und das Forstamt Weilrod mit Revierleiter Bernd Pogodda und BLDH Thomas Götz sowie dem Projektleiter Henning Zacharias vom MTB Club Gravity Pilots e.V.

Die Strecke wird schon intensiv genutzt, einzelne Arbeiten, insbesondere am Belag mussten aber wegen der Witterung noch verschoben werden und werden in den nächsten Wochen beendet.

Bekämpfung des "Rundblätterigen Baumwürgers"

Mulchraupe im Einsatz (Foto: Björn Neugebauer)


Am 27.06.2018 fand in der Revierförsterei Wehrheim eine Bekämpfung des „Rundblätterigen Baumwürgers“ statt.

Es ist der erste Fund dieses Neophyten in einer vermehrungsfähigen Population in Hessen. Um dessen Ausbreitung zu verhindern, wurden in dem betroffenen Waldstück der Gemeinde Wehrheim alle samentragenden Ranken mit Hilfe einer ferngesteuerten Mulchraupe zerstört.

Frau Dr. Alberternst vom HLNUG begleitete die Maßnahme wissenschaftlich.

Renovierung Befestigungsturm im Schloss Neuweilnau

Turmsanierung

Turmsanierung (Foto: T. Götz)


Nachdem im Jubiläumsjahr 2016 Jahr das Torhaus von Schloss Neuweilnau von außen grundrenoviert wurde, konnte im letzten Jahr nach Absprache mit dem Hess. Landesamt für Denkmalschutz mit der Renovierung des nördlichen Befestigungsturmes begonnen werden.

Problematisch war der Zustand des Fugenmörtels, der die Schieferbruchsteine in Position halten soll. Durch Witterungseinflüsse war der Mörtel an einigen Stellen, insbesondere an der Wetterseite im Westen und an der Südseite, stark erodiert.

Nach der Einrüstung der Südseite im Herbst und der höheren Nordseite im März diesen Jahres erfolgt zur Zeit die Ergänzung der Fugen mit denkmalgerechtem Mörtel und die Beseitigung schon entstandener Löcher in der Mauer.

Die Arbeiten werden in ca. 2 Wochen abgeschlossen sein. Die Maßnahme hat ein finanzielles Volumen von ca. 80.000 Euro. Dies sind reine Eigenmittel des Landesbetriebes HessenForst.

„Gedränge im Wildkatzengehege“

Wildkatze

Wildkatze (Foto: S. Neugebauer)

Buchstäblich eng wurde es in der letzten Woche im Gewöhnungs- und Auswilderungsgehege im Weilroder Staatswald.

Fünf junge weibliche Wildkatzen hatte der Opel-Zoo in Kronberg über Winter in seinen Gehegen aufgepäppelt. So viele Katzenbabys waren im letzten Herbst gefunden oder fahrlässig aus dem Wald mitgenommen worden.

Am 7. Mai 2018 hatte Jörg Beckmann, Curator des Opel-Zoos, die Katzen nach Weilrod in die Obhut des Forstamtes gegeben.

Eigentlich ist das Gehege für diese Anzahl Katzen zu klein, aber da die Katzendamen aus dem Zoo schon aneinander gewöhnt waren, gab es keine Probleme.

Wildkatze

Wildkatze (Foto: S. Neugebauer)


Nach 11 Tagen wurden sie nun letzten Donnerstag in die Freiheit entlassen.

Und schon wieder wurde es eng im Gehege, da sich Medienvertreter angemeldet hatten.

Ein Team der Sat1-Regionalnachrichten war „live“ dabei, nachdem schon dpa in der letzten Woche über das Ereignis berichtet hatte.

Wir hoffen, die Wildkatzen finden alle ein neues Revier und sorgen für reichlich Nachwuchs im Taunus, der Tisch ist jedenfalls mit Mäusen reich gedeckt.

Girls`Day beim Forstamt Weilrod am 26.04.2018

GirlsDay

GirlsDay (Foto: Bhavana Kaiser)


Das Forstamt Weilrod hat dieses Jahr wieder 13 Plätze für den Girls'Day - Mädchen Zukunftstag angeboten. Innerhalb von 2 Wochen waren alle Plätze vergeben.

Die Mädchen erlebten in verschiedenen Forstrevieren für einen halben Tag die Arbeit einer Försterin. Von Baumpflanzen über Waldpflege, Vorbereiten eines Waldgebietes für Pflegearbeiten, Arbeiten im Naturschutz, vermessen bereits gefällten Holzes und vielem mehr, ermöglichten die 6 Revierleitungen den jungen Frauen einen Einblick in Ihre tägliche Arbeit.

Über Ausbildungswege zum Traumberuf Försterin wurde ausführlich informiert und viele Fragen beantwortet.

Tag des Baumes am 25.04.2018

Der Baum des Jahres 2018 ist die Esskastanie. Dieses Jahr fand die Pflanzaktion zum Tag des Baumes im Revier Butzbach statt. Hier kann die wärmeliebende Esskastanie im reichen Wetterauboden gut wachsen. Zusammen mit den Kindern der Klassen 2a und 2b der Gönser Grundschule wurde in der Gemarkung Kirchgöns gepflanzt.

Geplant war 20 größere Esskastanien zu pflanzen, am Ende der Pflanzzeit hatten die Kinder über 100 Bäume in den Waldboden gepflanzt. Jedes Bäumchen wurde sorgfältig gegen hungrige Rehe und Hasen geschützt. Geholfen haben dabei die Klassenlehrerinnen, der Honig Horst vom Imkerverband, Jagdpächter Herr Winter, die Forstwirte der Stadt Butzbach, Frau Morkel (Leiterin des Fachgebiet Landwirtschaft und Forsten der Stadt), Revierleiter Oliver Schneider und Bhavana Kaiser vom Forstamt Weilrod.

Zur Frühstückspause gab es Brötchen mit Esskastanien-Honig vom Honig Horst und Esskastanienmus. Die Kinder müssen leider noch mehrere Jahre warten, bis es diese Leckereien von ihren Bäumen zu essen gibt.

Tag des Baumes am 25.04.2018
Tag des Baumes am 25.04.2018
Tag des Baumes am 25.04.2018
Tag des Baumes am 25.04.2018
Tag des Baumes am 25.04.2018
Tag des Baumes am 25.04.2018