Übersicht der hessischen Forstämter

Forstamt Weilrod  –  Waldpädagogik und forstliche Umweltbildung

Ziele unserer Waldpädagogikangebote sind ...

... das Heranführen von Kindern und Jugendlichen an die Themen Wald und Natur.
... die Vermittlung von Artenkenntnis über Flora und Fauna.
... das Erkennen von Zusammenhängen im Ökosystem Wald, rund um den Rohstoff Holz und über die Forstwirtschaft und Jagd.


Unser Motto: "Je früher desto besser".

Waldpädagogin in Aktion
Bereits im Kindergartenalter wollen wir die Kinder spielerisch an die Themen heranführen und danach kontinuierlich weiter betreuen. Im Forstamtsbezirk Weilrod befinden sich:

  • 48 Kindergärten
  • 20 Grundschulen
  • 28 weiterführende Schulen


Aufteilung der Betreuung
Kindergärten
Kindergärten werden in der Regel durch die örtlichen Revierleiter betreut.

Grundschulen
Einzelführungen in Schulnähe erfolgen durch unsere Funktionsbeamtin, in Einzelfällen durch die Revierleiter. Walderlebnistage werden gemeinsam angeboten. Wir unterstützen auch die Ausarbeitung von Lernkonzepten für den Lernort Wald.

Weiterführende Schulen
Einzelführungen in Schulnähe erfolgen durch unsere Funktionsbeamtin, in Einzelfällen durch die Revierleiter. Walderlebnistage, Projektwochen und Waldprojekte werden gemeinsam angeboten. Wir unterstützen auch die Ausarbeitung von Lernkonzepten für den Lernort Wald.

Ferienspiele, Jugendheime, Jugendherbergen
Einzelführungen durch unsere Funktionsbeamtin an den Einrichtungen
Jugendherberge Grävenwiesbach
Jugendgästehaus Hubertus (Butzbach)

Themenführung auf dem
Hartig Walderlebnispfad im Hessenpark (Neu-Anspach)
Wildkatzen-Walderlebnispfad (Ober-Mörlen)

weitere Informationen

Unsere Prioritäten

  • örtliche Schulen und Kindergärten
  • örtliche Schulprojekte weiterführender Schulen
  • auswärtige Schulklassen und Gruppen Erwachsenenbildung


  • Download Flyer [PDF, 1,6 MB]

    Möchten Sie eine Führung zum Thema Waldpädagogik oder forstliche Umweltbildung vereinbaren?
    Wir freuen uns! Verwenden Sie dazu bitte unser Anmeldeformular [PDF, 49 KB].