Holz + Jagd

Wertholzsubmission

Foto von Stammholz-Schwarznuss

In unseren Wertholzsubmissionen wird das qualitativ hochwertige und wertvolle Holz versteigert. Hier werden einzelne oder in Losen zusammengefasste Stämme angeboten. Ohne die Angebote der Mitbieter zu kennen, geben die Holzkäufer schriftliche Angebote ab.

Die Submission bietet HessenForst und den durch HessenForst betreuten Waldbesitzern die Chance, die kostbarsten Stämme eines Jahres einer hochwertigen Verwendung zuzuführen und hierfür einen angemessenen Preis zu erzielen.

Auf einer Submission werden Hölzer unter anderem für die Produktion von Weinfässern, hochwertigen Möbeln und Klangholz für den Musikinstrumentenbau verkauft. Ein spannendes Ergebnis der Submission ist der am höchsten bewertete Stamm. Dieser als „Braut“ bezeichnete Stamm kann bei der Holzart Eiche nicht selten einen Wert von 4.500,00 € erreichen. In manchen Jahren erzielen besonders wertvolle Riegelahorne – ein Ahorn mit besonderer Holzmaserung – Spitzenergebnisse von über 25.000,00 €.

Submissionstermine

In Hessen finden die Wertholzsubmissionen in den Monaten Dezember bis März statt. Das Angebot an hochwertigem Eichenholz, Edellaubholz und Nadelholz umfasst zwischen 5.000 fm und 7.500 fm pro Saison.

Die jährlichen Submissionstermine werden hier veröffentlicht. Ungefähr vier Wochen vor dem jeweiligen Termin werden die Losverzeichnisse und Gebotslisten zum Download eingestellt.

SubmissionLeitforstamtGebotseröffnungZuschlagserteilungDokumente
EichenwertholzsubmissionWettenbergDienstag,
11. Dezember 2018
Donnerstag,
13. Dezember 2018
Losverzeichnis [PDF, 1,9 MB]
Gebotsliste [PDF, 169 KB]
Hessische Buntlaubholz und Nordhessische EichenwertholzsubmissionJesbergDienstag,
5. Februar 2019
Donnerstag,
7. Februar 2019
Nadelwertholzsubmission
Plätze Hirschbachtal und Oberstes Holz
JossgrundDienstag,
5. Februar 2019
Donnerstag,
07. Februar 2019
Eichenwert- und StammholzsubmissionSchlüchternMittwoch,
27. Februar 2019
Freitag,
1. März 2019