Karriere

Vorbereitungsdienst zum höheren Forstdienst

Aussschnitt eines Fotos: Person mit Forsteinrichtungswerk-Ordner unterm Arm

Wir stellen pro Jahr etwa 10 Forstreferendarinnen und -referendare ein. Nachwuchskräften eröffnen sich vielfältige berufliche Möglichkeiten bei erfolgreichem Bestehen der Großen Forstlichen Staatsprüfung am Ende des Vorbereitungsdienstes:
Vom Bereichleiter/in Produktion an einem Forstamt, Forsteinrichter/in beim Servicezentrum für Forsteinrichtung und Naturschutz, über Mitarbeiter/in in den verschiedenen Abteilungen der Landesbetriebsleitung und Wissenschaftler/in an der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt bis hin zur Leitung eines Forstamts, wenn die nötige Berufs- und Führungserfahrung vorhanden ist.

Bewerbung:
Bis zum 01.03. des jeweiligen Jahres an folgende Adresse:

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
z.Hd. Frau Yvonne Rausch

Mainzer Straße 80
65189 Wiesbaden
Yvonne.Rausch@umwelt.hessen.de

Einstellungstermin:
Zum 01.06. des jeweiligen Jahres

Allgemeine Informationen

Gliederung der Ausbildung

Die Große Forstliche Staatsprüfung