Bereitstellung von Brennholz im Forstamt Groß-Gerau

12.10.2020

Das Forstamt Groß-Gerau vermarktet waldfrisches Brennholz im Staatswald des Landes Hessen aus den Revierförstereien Hassloch, Wiesental und Gernsheim:

  • Lang aufgearbeitet Baumstämme/-teile (3 – 6 m) gerückt am Waldweg.

Der Preis beträgt für:

  • Laubhartholz                    60,00 € + MwSt je Festmeter
  • Laubweichholz                 50,00 € + MwSt je Festmeter
  • Nadelholz                          20,00 € + MwSt je Festmeter

Es wird kein fertiges Schichtholz oder unaufgearbeitetes Holz im Bestand (Kronenholz, Durchforstungsholz) abgegeben!

Bestellung über das Forstamt Groß-Gerau: forstamtgrossgerau@forst.hessen.de; Tel. 06152-9249 0

Weitere Informationen finden Sie in unserem Merkblatt für Brennholzselbstwerber

Bereitstellung von Brennholz durch die Kommunen im Kreis Groß-Gerau

Die Kommunen Bischofsheim, Büttelborn, Groß-Gerau, Raunheim, Riedstadt und Rüsselsheim vermarkten Ihr Brennholz in Eigenregie, bitte wenden Sie sich bei Bedarf direkt an die entsprechende Kommune.

Bei allen anderen Kommunen können Bestellungen über die zuständige Revierleitung oder das Forstamt Groß-Gerau direkt erfolgen.

Bereitstellung von Brennholz über Online-Verfahren

Hier finden Sie Informationen zum Onlineverkauf und können über ein Bestellformular verschiedene Sortimente Brennholz aus hessischen Forstämtern direkt bestellen.