Der Wald im Klimastress

01.07.2020

Dürre, Stürme und Trockenheit haben den hessischen Wald in den letzten Jahren stark verändert. Auch die Massenvermehrung der Borkenkäfer hat enorme Schäden insbesondere an Fichten angerichtet. Der Wald hat sich bereits stark verändert und wird dies auch in Zukunft noch tun. Unsere hessischen Försterinnen und Förster tun alles, um die Schäden zu begrenzen. Trotzdem sind die Auswirkungen schon so groß, dass sie überall in Hessen sichtbar sind.

Wir schauen trotzdem in die Zukunft und entwickeln den hessischen Wald weiter zu einem klimastabilen und mehrschichtigen Mischwald.