Der Wald ist keine Müllhalde!

26.03.2020
Verständlich ist es ja, wenn man den Frühjahrsputz macht und im Haus einmal gründlich aufräumt. Gerade jetzt, wenn viele Bürger ihre Freizeit zuhause verbringen oder verbringen müssen und zusätzlich die Wertstoffhöfe wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind, ist die Frage: „Wohin mit dem Müll?“ nicht leicht zu beantworten.
Aber da gibt es nur eine Lösung: Bitte bringen Sie Hausmüll und Grünschnitt solange auf Ihrem eigenen Grundstück unter, bis die nächste Müllabfuhr den Müll mitnimmt bzw. bis der Wertstoffhof wieder geöffnet hat.
Wild abgelagerter Müll im Wald ist eine Gefahr für das Grundwasser, führt zu hohen Entsorgungskosten für die Allgemeinheit und kann nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz mit einem Bußgeld von bis zu 50.000,00 € geahndet werden. Das Forstamt Rüdesheim bedankt sich bei Ihnen, dass Sie diese Regelungen beherzigen und Ihren Müll gemäß der geltenden Regelungen entsorgen!