Edersee-Randstraße gesperrt

02.10.2019

Gefahren durch Trocknisschäden an Bäumen zu hoch

HessenMobil hat sich am Freitag gemeinsam mit HessenForst dazu entschlossen, die Edersee-Randstraße zwischen Waldeck-West und Nieder-Werbe bis auf weiteres für den Verkehr sowie für Fußgänger und Radfahrer zu sperren. Die Trockenheit der letzten eineinhalb Jahre hat auch viele Laubbäume an die Grenze der Überlebensfähigkeit gebracht. Die Gefahr ist zu hoch.

„Entlang der Straße sind inzwischen viele Bäume abgestorben oder so stark geschädigt, dass sie eine akute Gefahr für Leib und Leben darstellen. In den nächsten Tagen sind starke Windgeschwindigkeiten vorhergesagt. Unter diesen Umständen können wir das Befahren der Strecke nicht mehr verantworten – eine Sperrung war unausweichlich“, so Harry Kirschner von Hessen Mobil. Bereits am Montag soll mit Spezialmaschinen begonnen werden, die Gefahrensituation zu entschärfen. Bis wann die Sperrung gilt, ist noch offen.

Bereits in der letzten Woche musste der Edersee-Radweg am Hammerberg bei Edertal wegen absterbender Bäume gesperrt werden. „Wir hatten nach der letztjährigen Dürre befürchtet, dass wir in diesem Jahr auch bei Buchen und anderen Laubbäumen Probleme beobachten müssen – doch das Ausmaß und die Geschwindigkeit, mit der jetzt Schäden auftreten und Bäume sterben, überrascht uns“, so André Schulenberg vom Forstamt Vöhl.

Nach dem Austrieb der Blätter im Frühjahr wurden erste Stellen in den Baumkronen trocken und binnen weniger Monate starben die Bäume ab. Wurzeln wurden durch die ausgetrockneten Böden geschädigt, die Rinde teilweise durch Sonnenbrand verletzt. Am Ende sind es Pilze, die den geschwächten Bäumen das Leben kosten. Die Pilze zersetzen das Holz und machen es brüchig. Je nach Befall brechen dann Kronenteile oder auch ganze Stämme ab. Eine kritische Lage. Im Interesse der eigenen Gesundheit müssen Sperrungen beachtet werden.

Ansprechpartner:     Harry Kirschner, Hessen Mobil, 0151 613 475 73

                        André Schulenberg, HessenForst Forstamt Vöhl, 0171 33 91 322