Einstellung kurzfristiger forstlicher Aushilfen!

25.03.2020

Das Forstamt Kirchhain benötigt personelle Verstärkung bei der laufenden Überwachung des Borkenkäfers.

Rahmenbedingungen

Was gibt es zu tun?:
Sie werden eine bestimmte Waldfläche wöchentlich auf fortschreitenden Befall durch den Großen Buchdrucker oder andere Borkenkäferarten kontrollieren. Die Flächen werden dabei systematisch abgelaufen. Daten werden im Gelände erhoben und anschließend im Forstamt digital erfasst.
Welche Voraussetzungen bestehen: 
Grundlegende Kenntnisse des Waldschutzes müssen gegeben sein und im Zuge der Bewerbung nachgewiesen werden. Anerkannt werden neben einer forstlichen Berufsausbildung (Ausbildung oder Studium) die im noch laufenden Studium erworbenen Grundlagen (Prüfungsnachweis Waldschutz oder Zoologie/Entomologie). Die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten Kfz gegen Entschädigung (Entschädigung ab Dienststelle)  
  • Die Einstellung erfolgt im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses
  • Beschäftigungszeitraum 15. April 2020 bis 15. Oktober 2020
  • Die Beschäftigung umfasst max. 7,5 Stunden/Woche bzw. 30 Std./Monat
  • Die Vergütung erfolgt nach TV-H, Entgeltgruppe E3 (entspricht ca. 13 €/Std.)
  • Der Einsatz eines privaten Kfz wird auf Grundlage eines Fahrtenbuches kilometerbezogen zu einem Satz von 35 ct/km erstattet

Bitte sende Sie Ihre Kurzbewerbung mit erforderlichen Nachweisen per E-Mail an

FAKirchhain@forst.hessen.de

oder per Post an

  • HessenForst
  • Forstamt Kirchhain
  • Hangelburg 2
  • 35274 Kirchhain

Wir freuen uns auf Ihr Interesse.

gez. Wegener, FAL