Forstamt Weilmünster mit neuer Führung

29.11.2019

Ahner tritt Nachfolge des langjährigen Forstamtsleiters Maassen an

Johannes Maassen verabschiedete sich am 31. August 2019 aus dem aktiven Forstdienst und geht nun am 1. Dezember in den wohlverdienten Ruhestand. Im Laufe seines Berufslebens nahm er verschiedene Funktionen in der Forst- und Naturschutzverwaltung wahr ehe er 1988 als Forstamtsleiter in den Außendienst wechselte. Nach achtjähriger Leitung des Forstamtes Bad Camberg wirkte er bis zu seiner Pensionierung 23 Jahre lang als engagierter Leiter im Forstamt Weilmünster.

Als Johannes Maassen im Sommer seinen Abschied nahm war seine Nachfolge noch unklar. Nun steht fest, dass der 45-jährige Forstwissenschaftler Jörg Ahner die Forstamtsleitung übernimmt.

Amtsantritt mit großer Herausforderung

„Die Bewältigung der Folgeschäden der letzten beiden Jahre stellt eine Mammutaufgabe dar. Der Sturm ‚Friederike‘, die anhaltende Trockenheit in den Jahren 2018 und 2019 und die damit verbundene Borkenkäfergradation führten zu massiven forstlichen Schäden. Die Herausforderungen bestehen nun in der Wiederaufforstung und der Entwicklung der Wälder hin zu standortsgerechten, den Klimawandel berücksichtigenden Mischbeständen“, so Ahner. „Eine Herausforderung, die ich gerne in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Forstamtes annehme.“

Anlässlich seiner Vorstellung im Forstamt am vergangenen Donnerstag betonte Regionalleiter Helmut Seitel: „Ich bin sicher, dass Jörg Ahner der richtige Mann für eine solche Aufgabe ist. Seine siebenjährige Tätigkeit als Forsteinrichter wird ihm hierbei zugutekommen.“

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit betreuten Kommunen fortführen

Regionalleiter Seitel brachte seine Anerkennung gegenüber der geleisteten Arbeit von Maassen zum Ausdruck und würdigte ihn als verlässlicher Partner der betreuten kommunalen Waldeigentümer. Er dankte Revierleiter und kommissarischem Produktionsleiter Armin Wiche für die in den vergangenen Monaten geleistete Arbeit. Wiche hatte die Geschicke des Forstamtes in der Phase zwischen Maassen und Ahner gelenkt.

Johannes Maassen, der seinen Kollegen Jörg Ahner an seiner alten Wirkungsstätte begrüßte, betonte, dass ihm die Zusammenarbeit mit den betreuten Kommunen immer ein besonderes Anliegen gewesen sei. Etwas, dass ihn mit Ahner verbindet: „Besonders am Herzen liegt mir die Fortführung der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den kommunalen Betrieben und deren neu gegründeten Holzvermarktungsorganisationen.“  

Regionalleiter Helmut Seitel (Mitte rechts), Forstamtleiter a.D. Johannes Maassen (rechts) und Produktionsleiter Armin Wiche (links) begrüßen Jörg Ahner (Mitte links) als neuen Forstamtsleiter in Weilmünster (Foto: R. Schaal / HessenForst)