Gefahr für den Wald – Gefahr durch den Wald

18.08.2019
Leider haben auch die Buchen die hohen Temperaturen nicht gut verkraftet. Der Hitze-Stress führt bei den Bäumen zu einer hohen Empfänglichkeit für Schad-Organismen und zu physiologischen Abbauprozessen. Daher können – unvorhersehbar – plötzlich Äste aus den Baumkronen abbrechen und zu Boden fallen. Das kann besonders bei Wind und Regenfällen der Fall sein. Besonders Waldarbeiter, aber auch Waldbesucher, die zum Beispiel nach Pilzen suchen, sind daher in Buchenbeständen bzw. unter Buchen gefährdet. In den Waldbeständen können wir nur wenig machen. Dort muss man mit den natürlichen Gefahren rechnen. Entlang von Wanderwegen und Strassen werden die Gefahren, so weit erkennbar, beseitigt werden. Bitte achten Sie daher bei Ihren Spaziergängen auf diese aktuelle Gefahrenlage. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr Forstamt.