„Unser Wald“ – Projekt „Mischwald im Jägertal“

18.12.2019

Das Waldgebiet liegt in der Nähe des historischen Jagdlagers der Landgrafen von Hessen Darmstadt mit seinen Wiesenflächen und dem Göringer Bach. Dieser besondere Naturraum ist teilweise durch das Naturschutzgebiet „Göringer Grund“ besonders geschützt. Der Wald befindet sich in der Nähe der Ortschaften Romrod und Romrod-Zell. Die Fichtenbestände in diesem Bereich, die bei normaler Witterung gut mit Wasser versorgt sind, haben unter der Hitze und anhaltenden Trockenheit der Jahre 2018 und 2019 gelitten. Im Sommer sind große Flächen der Fichtenbestände nach Borkenkäferbefall abgestorben, die Bäume mussten gefällt werden. Im Frühjahr soll eine Fläche in der Forstabteilung 916 A, so ist die Ortsbezeichnung der Flächen im Wald, wieder aufgeforstet werden. Wir wollen den gut nährstoffversorgten Boden wieder rasch mit Waldbäumen bepflanzen. Dabei werden Laub und Nadelbäume in einem Mischbestand gepflanzt. Die Waldränder zu einer Bahnlinie („Vogelsbergbahn“) und zu einem Waldweg werden mit Blüten tragenden Laubbäumen bepflanzt. Ziel ist ein stabiler und ökologisch vielfältiger Wald. Wir freuen uns, wenn Sie uns bei diesem Vorhaben unterstützen: das können Sie mit ihrer Bereitschaft zu spenden oder indem Sie uns aktiv bei den Pflanzarbeiten unterstützen. Im Monat März wollen wir gemeinsam mit Ihnen junge Bäume pflanzen! Die Pflanzung wird mit einem sogenannten Hohlspaten von Hand ausgeführt. Unsere Forstwirte (Wald-arbeiter), Försterinnen und Förster zeigen Ihnen gerne wie die Arbeiten gelingen. Wollen Sie selber mit anpacken? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung bis zum 28.Februar 2020. 

Weitere Informationen und die Möglichkeit einer Anmeldung zur Pflanzaktion finden Sie unter www.hessen-forst.de.

Projekt „Mischwald im Jägertal“