Patenschaft für den Baum des Jahres

16.05.2019

Der Wandertag der Kinder der Klassen 2a und 2b der Rodensteinschule Fränkisch-Crumbach führte zur Wegscheide zum Baum des Jahres-Weg. Mit freundlicher Unterstützung der Verkehrsgesellschaft Gersprenztal fuhr ein Bus zum Naturparkplatz Wegscheide. Dort wurden die Zweitklässler von zwei Förstern des Forstamtes Michelstadt in Empfang genommen und wanderten unter sachkundiger Führung auf dem Baum des Jahres Rundweg. Höhepunkt war die Pflanzung des Baum des Jahres 2019, die Flatterulme, für die beide Klassen die Patenschaft übernommen haben. Die Kinder erfuhren Wissenswertes über die Flatterulme, prüften und begutachteten das Wurzelwerk der Sämlinge und pflanzten dann die Bäumchen in die vorbereiteten Pflanzlöcher ein.

Foto: Forstamt Michelstadt

Weiter ging es zum Steinernen Tisch, wo dank einer Spende des Edekamarktes Bylitza in Fürth eine Frühstückspause eingelegt wurde. Frisch gestärkt, bauten die Kinder die Schutzhütte um, bevor weiter Richtung Parkplatz gewandert wurde.

Foto: Forstamt Michelstadt

Unterwegs wurde noch das Treiben an einem Ameisenhügel bestaunt und die Schüler erfuhren, wie das Zusammenleben der Winzlinge funktioniert. Bevor die Mädchen und Jungen mit dem Bus die Heimreise antraten, bekam jeder noch seine Patenschaftsurkunde für die Flatterulme mit dem Hinweis, dass man jedes Jahr als Onkel und Tante nach dem Patenkind Flatterulme schauen muss, ob es auch wächst und gedeiht !