Unser Wald von morgen

27.11.2019

Die Waldfläche westlich von Rodenbach ist in Folge der Trocknis der Jahre 2018 und 2019 sowie der daraus erwachsenen Borkenkäferkalamität entwaldet worden. Der Wald hat durch seine Ortsrandlage erhöhte Bedeutung für die Erholungsfunktion unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Auch kommt der Wasserrückhaltefunktion erhöhte Bedeutung für den unterhalb der Waldfläche liegenden Ort Rodenbach zu.

Die Fläche soll als klimastabiler Mischwald mit Schwerpunkt auf Eiche wieder aufgeforstet werden. Der Waldrand zum Ort wird hierbei mit weiteren Baum-  und Straucharten, auch zur Unterstützung der heimischen Vogel- und Insektenwelt, besonders gestaltet.

Insgesamt werden mehr als 10.000 Pflanzen  für „Unseren Wald von morgen“ in Handarbeit gepflanzt.

Da wir schon einige Anfragen  zur möglichen Unterstützung der „Wälder von morgen“ hatten, stellen wir Ihnen diese Fläche vor. Die Nähe zu Frankenberg eröffnet die Option, die Fläche auch häufiger zu besuchen.

Spenden sind willkommen, auch kann eine aktive Patenschaft für die Fläche übernommen werden. Diese würde dann Teile der zukünftigen Betreuung (Nachbesserung, Pflege) beinhalten.

Bei Interesse freuen wir uns über eine Nachricht und helfen Ihnen gerne weiter.