Waldjugendspiele bei uns ganz groß

22.07.2022

2.300 Grundschülerinnen und -schüler bis zu den Sommerferien

Die von uns organisierten Waldjugendspiele (WJS) bieten im Forstamtsbereich Wolfhagen ein flächendeckendes Angebot für Grundschulen rund um die Themen Wald, Natur und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).
Hierbei ermöglichen dezentrale verschiedenen Parcours im jeweils schulnah gelegenen Wald den Grundschüler*innen individuelle Lernmöglichkeiten, wodurch die Waldjugendspiele nicht zum Massen-Event werden. Dabei wird Wert auf Teamarbeit in Kleingruppen (bis 12 Personen) gelegt, damit auch viel neues Wissen mitgenommen wird. Durch Bewertung der einzelnen Teams an den Stationen wird je Parcours über Mittelwertbildung eine Schule als Gewinner des Wanderpreises in Form eines geschnitzten Frischlings ermittelt. Durch die Einbindung von vielen verschiedenen, häufig ehrenamtlich engagierten, Stationsbetreuerinnen und -betreuern wird eine breite Palette von Naturerfahrungen angeboten durch:

  • Wald- und Naturpädagoginnen und -pädagogen,
  • Forstleute, Forststudentinnen und -studenten sowie Forst-Praktikantinnen und -Praktikanten,
  • FÖJ’ler*innen des Forstamts, vom Naturpark und vom kommunalen Energieverein Energie2000 e.V.,
  • Abfallberatung von Landkreis und Stadtreinigern,
  • Jägerinnen und Jäger der örtlichen Jagdvereine,
  • Landwirtinnen und Landwirte sowie Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer,
  • Waldjugend sowie Naturschutzverbände,
  • freiwilligen Feuerwehren und natürlich noch
  • verschiedene andere Wald- und Naturfreundinnen und -freunde.
Wo gehobelt wird…. Bei den Waldjugendspielen wird auch Muskelkraft im Team gebraucht: Foto: L. Richter

Bis zu den Sommerferien haben an 24 WJS-Tagen 105 Schulklassen von 33 Schulen und zusätzlich drei Kitas teilgenommen. Es gab nur sieben Corona-bedingte Absagen, von denen drei an Ersatzterminen nachgeholt werden konnten.

Nach den Sommerferien sind noch mindestens 11 Termine eingeplant für 13 Schulen mit etwa 1.000 Schülerinnen und Schülern. Durch mit eingebundene Eltern wird eine noch größere Breitenwirkung dieser waldpädagogischen Aktion erreicht. Darüber freuen wir uns sehr – herzlich Willkommen im Team!