Service

Aktuelles

zurück

Aktuelle Meldung vom 15.10.2014

Hessens Wald wächst

Die Auswertungen der dritten Bundeswaldinventur zeigen für Hessen erfreuliche Ergebnisse.

Bundeswaldinventur-LogoUnser Bundesland ist das waldreichste in Deutschland. 42,3 % der Landesfläche sind bewaldet. Ein wirklich beachtlicher Wert, wenn man bedenkt, dass Hessen auch Heimat für über sechs Millionen Einwohner ist. Zwischen 2002 und 2012 ist die Waldfläche in Hessen um 4.800 ha gewachsen.

Zugenommen hat auch der Holzvorrat im hessischen Wald und zwar um 23 Mio. Kubikmeter. Gleichzeitig wurden in jedem Jahr 6 Mio. Kubikmeter Holz genutzt. Den klimaneutralen Rohstoff verwenden wir in unserem Alltagsleben z. B. als Papier, Möbelstück oder Dachstuhl. Die Bundeswaldinventur bestätigt: Forstwirtschaft in Hessen ist nachhaltig. Es wird nicht mehr genutzt als nachwächst, ganz im Gegenteil. Die hessischen Waldbesitzer, ob Privatpersonen, Kommunen oder das Land, gehen verantwortungsvoll mit dem Wald um.

Dies verdeutlichen ebenfalls die Befunde zur Naturnähe des hessischen Waldes. Fast 45 % der Waldfläche wird als naturnah oder sehr naturnah beschrieben, im Jungwuchs sind es sogar 68 %. Für die Zukunft sind unsere Wälder diesbezüglich gut aufgestellt.

Ein weiteres bemerkenswertes Ergebnis: Hessens Baumbestände sind bunt gemischt. 86 % der Waldfläche sind Mischwälder aus mehreren Baumarten. Die überwiegende Anzahl dabei ist auch mit Bäumen unterschiedlichen Alters bewachsen und weist somit mehr als eine Baumschicht auf.

Auch angesichts des Klimawandels ist der reiche Baumbestand in Hessen von Bedeutung: Er hat dazu geführt, dass der Atmosphäre circa 36 Millionen Tonnen CO2 innerhalb der letzten zehn Jahre entzogen worden sind.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen finden Sie auf der Bundeswaldinventur-Homepage.

Hintergrund:
Die Bundeswaldinventur ist im Bundeswaldgesetz vorgeschrieben. Hauptziel ist es, aktuelle und statistisch abgesicherte Informationen über den Zustand des Waldes zu erhalten. Die Inventur wird deutschlandweit alle zehn Jahre durchgeführt. Die dritte Bundeswaldinventur hat die Ent-wicklung von 2002 bis 2012 erfasst.

420.000 Bäume in ganz Deutschland wurden für die Bundeswaldinventur vermessen.

420.000 Bäume in ganz Deutschland wurden für die Bundeswaldinventur vermessen.