Service

Aktuelles

zurück

Aktuelle Meldung vom 09.11.2017

5 . Hessisches Waldpädagogik-Forum am 9. November in Weilburg

Zum fünften Mal führt HessenForst in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) im Waldpädagogik-Forum Experten und Interessierte der hessischen Umweltbildung zusammen. Alle zwei Jahre präsentiert das Forum neue Trends und gibt Gelegenheit aktuelle Entwicklungen zu diskutieren. Dieses Mal geht es um die Schule der Zukunft und die Frage: „Bits und Bytes im Lernort Wald?“.

Vortrag zum Thema Zwischen zwei Welten- Kinder im medialen Zeitalter

Zwischen zwei Welten- Kinder im medialen Zeitalter (Foto: A. Hoff)

Neue Medien sind längst im Wald angekommen und spielen in der Waldpädagogik eine zunehmende Rolle. In Referaten und Workshops erörtern Referenten und Teilnehmer die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Tablet, Smartphone, App und Co.: Die Medienpädagogen und Filmemacher Astrid und Wilfried Brüning beleuchten vor diesem Hintergrund beide Welten – die digitale und die reale mit der Kinder heute konfrontiert werden und in denen sie sich zurecht finden müssen. Aus der pädagogischen Praxis kommt Anke Wegerle, Leiterin der Jakob-Mankel-Schule Weilburg, die sich für mehr Wald in der Schule und damit verbundenem Kompetenzgewinn ausspricht. Silke Bell vom Hessischen Kultusministerium setzt mit Ihrem Beitrag einen Impuls zur Schule der Zukunft im Lernort Wald.

In den Workshops können die Teilnehmenden sich über „Geogames“ informieren, die Ergebnisse von Einsätzen analoger und digitaler Medien in der Waldpädagogik erfahren und die praktische Anwendung von Apps üben.