Service

Pressestelle

Sollten Sie spezielle Fragen zum Thema Wald haben, nehmen Sie bitte Kontakt zur Pressestelle auf.

HessenForst Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Bertha-von-Suttner-Straße 3
34131 Kassel
Tel.: 0561 3167-167
Fax: 0561 3167-201
E-Mail: Pressestelle

Waldzustandsbericht

Jährlich im Oktober werden die aktuellen hessischen Daten vorgestellt. Hier finden Sie den jüngsten Bericht und weitere Informationen zum Download.

 

Pressemitteilungen

zurück

Pressemitteilung vom 14.03.2014

HessenForst bleibt zukunftsfähig

Entwicklungsmöglichkeiten für Stammpersonal und forstliche Nachwuchskräfte

HessenForst bereitet sich seit Jahren auf eine Phase vor, in der aufgrund der Altersstruktur viele Försterinnen und Förster in den Ruhestand treten werden. Dieser Generationswechsel beginnt um das Jahr 2017 und wird über etwa zehn Jahre anhalten. Deshalb investiert der Betrieb nicht nur in die Qualität und den Umfang der forstlichen Ausbildung, sondern betreibt beginnend mit dem Jahr 2007 auch eine aktive Personalentwicklung und Nachwuchsgewin-nung.

Vorausschauende Nachwuchsgewinnung
Seit 2007 hat der Landesbetrieb insgesamt rund 150 forstlich ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt und qualifiziert. Ab diesem Jahr kommen jährlich ca. 20 weitere Fachkräfte hinzu. Sie bilden das personelle Fundament dafür, dass der Schutz, die Pflege und die nachhaltige Bewirtschaftung der anvertrauten Wälder in Hessen erfolgreich fortgeführt werden.

Kontinuierliche Entwicklung bis 2025
Zusätzliche 94 Forstwirtschaftsmeister sollen künftig die Revierleitungen stärker unterstützen. Die langfristig angelegte Organisationsentwicklung stellt sicher, dass HessenForst mit dem dann vorhandenen Personal seine Leistungen in gleichem Umfang und in guter Qualität erbringen wird. Die Sorge um die Arbeitsbelastung für die einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt auch HessenForst. Der Landesbetrieb stellt sich der Herausforderung, hierzu Lösungen durch eine konsequente Optimierung der Prozesse und des Zusammenwirkens im Team zu realisieren.

Breite Beteiligung und Einigkeit
Das Konzept zur Personal- und Organisationsentwicklung „HessenForst 2025“ ist Grundlage für aktuelle und weitere Investitionen in die Zukunft des Betriebs. Es wurde in intensiven Verhandlungen der Betriebsleitung mit den Interessensvertretungen und der Landespolitik erarbeitet und im Januar 2013 vom damaligen Umwelt-Staatssekretär Mark Weinmeister mit dem Hauptpersonalrat sowie der Zustimmung des Innen- und Finanzministeriums vereinbart und unterzeichnet.
Die dem Konzept zugrunde liegende Vorgehensweise unterscheidet sich grundlegend von zurückliegenden Organisationsreformen: Seit 2007 hat HessenForst seinen Zielzustand für 2025 im Blick. Dies schafft Verlässlichkeit, dient der Mitarbeiterschaft und nicht zuletzt Kunden und Partnern. Das forstliche Prinzip des planvollen Handelns wird schlicht auf die Personal- und Organisationsentwicklung übertragen.
Vor diesem Hintergrund ist nicht nachvollziehbar, warum gerade der Bundes-BDF nach mehr als einjähriger „Keimruhe“ auf notwendige Veränderungen nach längst überkommenen Mustern reagiert. Die Herausforderungen unserer Branche in der Zukunft könnten tatsächlich wirksamer mitgestaltet werden.


Für Rückfragen steht Ihnen unsere Pressestelle unter der Rufnummer (05 61) 31 67 - 167 gerne zur Verfügung.