Service

Pressestelle

Sollten Sie spezielle Fragen zum Thema Wald haben, nehmen Sie bitte Kontakt zur Pressestelle auf.

HessenForst Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Bertha-von-Suttner-Straße 3
34131 Kassel
Tel.: 0561 3167-167
Fax: 0561 3167-201
E-Mail: Pressestelle

Waldzustandsbericht

Jährlich im Oktober werden die aktuellen hessischen Daten vorgestellt. Hier finden Sie den jüngsten Bericht und weitere Informationen zum Download.

 

Pressemitteilungen

Der Landesbetrieb HessenForst informiert Sie gerne über laufende Ereignisse.

Die Pressestelle des Landesbetriebes bietet Medienvertretern folgende Serviceleistungen an:

  • Informationen für alle Medienbereiche
  • Pressemitteilungen
  • Vermittlung von Interviewpartnern
  • Pressekonferenzen und Pressefahrten

16. November 2017

Forstamt Rüdesheim unter neuer Führung

Jörg Deutschländer-Wolff neuer Forstamtsleiter

Mit Wirkung zum 01.01.2018 übernimmt Jörg Deutschländer-Wolff die Verantwortung für das Forstamt Rüdesheim. Er folgt auf Hans-Ulrich Dombrowsky, der zum 16.11.2017 in Ruhestand geht.

mehr

08. November 2017

Wasser – Wunder – Wald: Umweltkonsultation in Hofgeismar

Unter dem Jahresthema von HessenForst „Wasser-Wunder-Wald“ fand am 7. November 2017 die diesjährige Umweltkonsultation in der Evangelischen Akademie Hofgeismar statt. Rund 90 Jugendliche und junge Erwachsene, die als FÖJler oder im Bundes Freiwilligen Dienst aktiv sind, nahmen an der Veranstaltung teil.

mehr

27. Oktober 2017

Stabiler Waldzustand in Hessen

Staatssekretärin Dr. Tappeser stellt Waldzustandsbericht 2017 vor

mehr

21. September 2017

Sozialer Wohnungsbau im Wald - Mini-Eule profitiert vom Habitatbaum-Konzept von HessenForst

Was haben der Frankfurter Wohnungsmarkt und der Wald gemeinsam? Wenn ein Platz frei wird, stehen die nächsten Bewohner schon Schlange. Um den Bau neuer Wohnungen im Wald kümmern sich die Spechte: sie zimmern jedes Jahr eine neue Baumhöhle. Die verlassenen Höhlen dienen einer Vielzahl von Arten als Schlaf- und Brutplatz. Eine davon ist der Sperlingskauz – Hessens kleinste Eule. Aufmerksame Waldbesucher können den kleinen Raubvogel im Herbst rufen hören.

mehr

20. September 2017

Forstamtsleiterwechsel in Dieburg

Nach 20 Jahren engagiertem Wirken im Forstamt Dieburg stellt Dienststellenleiter Helmut Seitel sich einer neuen Aufgabe bei HessenForst: Als Regionalleiter fungiert er nun als Bindeglied zwischen den südhessischen Forstämtern und der Landesbetriebsleitung in Kassel. Sein Nachfolger Ronny Kolb hat die Amtsleitung am 18.09.2017 übernommen.

mehr

15. September 2017

Gemeinsam den Staatswald der Zukunft gestalten

Umweltministerin Priska Hinz und Michael Gerst, Leiter von HessenForst, eröffnen
erstes Hessisches Staatswaldforum

mehr

28. August 2017

Pilz-Rarität im hessischen Wald nachgewiesen

Außergewöhnlicher Fund im Forstamt Herborn zeigt Artenvielfalt im Wald

Den wenigsten Waldbesuchern wäre er aufgefallen, der kleine orangefarbene Pilz im Wald zwischen Dillenburg und Donsbach. Doch was da bescheiden am Boden eines Laubholzbestandes vor sich hinwächst, ist unter Experten eine wahre Sensation: der Leuchtende Wurzelbecherling (Sowerbyella rhenana).

mehr

20. Juli 2017

Im Sinne von Wald und Gesellschaft

Umweltministerin Priska Hinz und der Leiter von Hessen-Forst, Michael Gerst, besuchen Forstamt Jossgrund. Die Forstbetriebsplanung für die nächsten zehn Jahre ist genehmigt.

mehr

11. Juli 2017

Mehr Naturschutz im Hessischen Staatswald

Umweltministerin Priska Hinz und der Leiter von HessenForst, Michael Gerst, stellen Nachhaltigkeitsbericht 2016 vor

mehr

23. Juni 2017

HessenForst ist familienfreundlich - Zertifikat „audit berufundfamilie“ erneut bestätigt

Den Arbeitstag flexibel gestalten, um die Kinder zur Kita zu bringen oder Angehörige zu pflegen – das geht bei HessenForst. Gleitzeit, alternierende Telearbeit und Teilzeitmodelle ermöglichen es den Beschäftigten, Job und Familie „unter einen Hut“ zu bringen. Dass HessenForst die Familienfreundlichkeit lebt, bestätigt die erneute Zertifikatvergabe „Audit berufundfamilie“.

mehr

20. Juni 2017

Koreanische Förster informieren sich bei HessenForst über moderne Forstwirtschaft

Eine koreanische Forst-Delegation besuchte am 20. Juni den Landesbetrieb, um von den Erfahrungen der hessischen Forstleute zu lernen. Im Mittelpunkt des Austauschs stand der Kampf gegen den Klimawandel: Wie kann CO2 im Wald sowie im Holzbau am besten gespeichert werden? Wie können wir unseren Wald fit machen für die Klimabedingungen, die in 100 Jahren herrschen werden? Der Besuch ist der aktuelle Baustein einer jahrzehntelangen Zusammenarbeit.

mehr

01. Juni 2017

Forstamt Herborn bekommt neuen Forstamtsleiter

Am 1. Juni tritt Jochen Arnold als neuer Forstamtsleiter in Herborn seinen Dienst an. Der gestandene Forstmann hat in den vergangenen zehn Jahren breitgefächert forstliche und betriebswirtschaftliche Erfahrungen bei HessenForst gesammelt. Diese wird er nun zum Wohle des Waldes, der hessischen Bürgerinnen und Bürger sowie der betreuten Forstbetriebe in Herborn einsetzen.

mehr

17. Mai 2017

Zukunft Hessischer Jugendwaldheime gewährleistet

Umweltministerin Hinz unterzeichnet Rahmenvereinbarung für die 4 hessischen Jugendwaldheime

mehr

30. März 2017

40 Jahre für den hessischen Wald

Nach 40 Jahren im Dienst für den hessischen Wald, tritt Forstdirektor Gert Rode in den Ruhestand ein. Der passionierte Waldbauer gestaltete stabile Mischwälder und behielt dabei deren positiven Nutzen für die hessischen Bürgerinnen und Bürger stets im Blick. Rodes Interesse für den Wald prägte sein berufliches Handeln – in Hessen sowie bei einer Vielzahl internationaler Forstprojekte.

mehr

30. März 2017

Forstamtsleiterwechsel in Burghaun

38 Jahre engagiertes Wirken für den hessischen Wald: Am 31.3.2017 tritt Dr. Helmut Aszmutat in den Ruhestand ein. Sein Nachfolger Sebastian Keidel übernimmt die Aufgabe der Dienststellenleitung begeistert und mit vielseitigen Kompetenzen.

mehr

30. März 2017

Käufer wünschen sich noch mehr Eiche - HessenForst bestätigt anhaltend positiven Trend beim Eichenwertholz

Auf der bekannten Eichenwertholz-Submission im hessischen Forstamt Schlüchtern fanden Holzkunden auch in diesem Jahr wieder erstklassige Stämme. Kunden betonten, dass sie gerne auf noch mehr Holz ihre Angebote abgegeben hätten. Das spiegelt sich auch in den gestiegenen Durchschnittserlösen aller angebotenen Sortimente – die Eiche konnte 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen. HessenForst zeigte sich als Koordinator mit den guten Ergebnissen dieser Eichensubmission – wie auch in Wettenberg und Jesberg – zufrieden.

mehr

24. März 2017

Forstamt Lampertheim wirtschaftet im Sinne von FSC®

Am 24. Februar fand im südhessischen Forstamt Lampertheim ein Sonderaudit zur Überprüfung der Bewirtschaftung gemäß Forest Stewardship Council® (FSC) im Staatswald statt. Jetzt liegt der Abschlussbericht vor. Ergebnis: Das Forstamt Lampertheim hält bei den Arbeiten im Wald den Standard des internationalen Zertifizierungssystems ein.

mehr

24. März 2017

Forstamt Darmstadt arbeitet FSC®-konform

Am 24. Februar fand im südhessischen Forstamt Darmstadt ein Sonderaudit zur Überprüfung der Bewirtschaftung gemäß Forest Stewardship Council® (FSC) für den Landeswald statt. Jetzt liegt der Abschlussbericht vor. Ergebnis: Das Forstamt Darmstadt hielt bei den Arbeiten im Wald den Standard des internationalen Zertifizierungssystems mit einer Ausnahme ein.

mehr

20. März 2017

Wasser Wunder Wald - Trinkwasser aus dem hessischen Wald

Am 21. März ist Internationaler Tag der Wälder, am 22. März Weltwassertag. Beides passt perfekt zusammen, denn: Der Großteil des hessischen Waldes trägt zur Trinkwasserversorgung der Bürgerinnen und Bürger bei – und das auf ganz natürliche Weise. Stetig gepflegte Mischwälder spielen dabei eine entscheidende Rolle.

mehr

06. März 2017

Er kommt auf leisen Pfoten - Forstamt Schotten trifft Vorbereitungen zur Wiederkehr des Luchses

Seit einigen Jahren streift der Luchs wieder durch Hessens Wälder. Der Vogelsberg stellt
einen optimalen Lebensraum dar: großräumig, unzerschnitten, ruhig. Doch noch ist das heimliche Pinselohr hier nicht zu hause. Gemeinsam mit Naturschützern, Jägern und Schafhaltern setzen sich die Forstleute dafür ein, ihn eines Tages im Vogelsberg willkommen zu heißen.

mehr

03. März 2017

„Nordhessische Braut im Jossgrund“ - Teuerste Lärche stammt aus Hessisch-Lichtenau

Auf der von HessenForst ausgerichteten jährlichen Submission im Jossgrund fanden Bieter ein breites Portfolio hochwertiger Nadelhölzer. Neben den Klassikern wie Lärche, Douglasie, Fichte und Kiefer, boten die Waldbesitzer auch Strobe, Thuja und Eibe an.

mehr

01. März 2017

Führungswechsel im Forstamt Bad Hersfeld

Am 1. März 2017 tritt Forstdirektor Jens Müller in den Ruhestand ein. Damit findet ein jahrzehntelanges und verantwortungsvolles Wirken für den hessischen Wald seinen dienstlichen Abschluss. Oliver Scholz übernimmt die Aufgabe als neuer Leiter des Forstamtes.

mehr

28. Februar 2017

Forstamt Biedenkopf unter neuer Leitung

Zum 1. März 2017 übernimmt Dr. Lars Wagner die Leitung des Forstamtes Biedenkopf. Seit Juni 2016 führte der ehemalige Produktionsleiter das Forstamt bereits kommissarisch. Damit bekommt das reizvolle Mittelgebirgs-Forstamt nicht nur einen erfahrenen Forstmann als Führungskraft, sondern auch einen „echten Biedenkopfer“.

mehr

22. Februar 2017

Überraschung in Jesberg: Rekorderlöse auf Buntlaubholz- und Eichenwertholzsubmission in Jesberg

Die alte Försterweisheit „Eiche geht immer“ hat sich auch in diesem Jahr wieder bewahrheitet: Die Eiche punktete mit Spitzenwerten bei den Durchschnittserlösen – HessenForst ist mit den Ergebnissen der diesjährigen Buntlaubholz- und Eichenwertholzsubmission in Jesberg sehr zufrieden. Der Durchschnittserlös von 531 €/Fm über alle Holzarten ist der höchste der bisherigen 24 Submissionstermine. Rekordhalter ist ein Riegelahorn aus dem Forstamt Nidda: Der Stamm brachte einen Spitzenerlös von rund 19.600 €.

mehr

30. Januar 2017

Industrie- und Brennholzsubmission in Hessen - Hartlaubholz mit Buche am meisten gefragt und am besten bewertet

HessenForst führte am 20.01.2017 erstmals eine Industrie- und Brennholzsubmission durch. Am 26.01.2017 erfolgten die Zuschläge durch die staatlichen Forstbetriebe und die beteiligten Waldbesitzer. Der Landesbetrieb ist mit den Ergebnissen dieser ersten Submission zufrieden – die Erkenntnisse werden zur Weiterentwicklung der Verkaufsverfahren aufgegriffen.

mehr

23. Januar 2017

FSC® Sonderaudit im Forstamt Darmstadt

In Darmstadt haben einzelne Bürgerinnen und Bürger immer wieder Kritik an der Bewirtschaftung des Waldes. Ein von HessenForst beantragtes Forest Stewardship Council® (FSC) Sonderaudit soll offene Fragen beantworten und Missverständnisse klären.

mehr

17. Januar 2017

Generationenwechsel bei den Eichen

Ministerin Hinz informiert sich bei Waldspaziergang im Forstamt Hanau-Wolfgang / Themen: Verjüngung der Eichenbestände und Waldnaturschutz

mehr

13. Januar 2017

FSC® Sonderaudit im Forstamt Lampertheim

Im südhessischen Forstamt Lampertheim kommt es aktuell zu Kritik durch Greenpeace bei der Bewirtschaftung des Waldes. Ein von HessenForst beantragtes Forest Stewardship Council® (FSC) Sonderaudit soll nun offene Fragen beantworten und Missverständnisse klären.

mehr

05. Januar 2017

Eichen aus Hessen für edle Verwendung - HessenForst liefert passendes Holz für naturbewusste Möbelkäufer und Weinkenner

Ob zu Weihnachten oder Sylvester, auf den Tisch kam nur das Beste zum Feste. Auch HessenForst hat jüngst Erstklassiges serviert. Auf dem Wertholzplatz im Forstamt Wettenberg bündelten die Försterinnen und Förster die Eichenholz-Sahnestücke aus den Wäldern in Mittelhessen. Holzkunden hatten die Gelegenheit, die wertvollen Stämme zu begutachten und ein Angebot abzugeben. Am 15. Dezember wurden die Zuschläge erteilt – zu Bestpreisen.

mehr