Naturschutz im Staatswald

Unsere Försterinnen und Förster setzen alles daran, die Natur durch ihre Arbeit zu fördern, zu schützen und jeden Tag weiterzuentwickeln. Nur so können wir dem hohen Anspruch an den Schutz des Waldes gerecht werden – davon sind wir überzeugt.
Die naturschutzfachlichen Vorgaben für die Bewirtschaftung unseres Waldes sind in unserer Naturschutzleitlinie für den Staatswald verankert. Die Forstämter sogen für die Umsetzung dieser Vorgaben. Um die Ziele bestmöglich zu erreichen, arbeiten wir dabei mit den anerkannten Naturschutzverbänden zusammen.
Der Wald ist der letzte naturnahe Lebensraum in unserem dicht besiedelten Land und bietet den Waldbesuchern eine einzigartige Kulisse. Um Natur in und außerhalb des Waldes verantwortungsbewusst zu schützen, haben sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Hilfe forstlicher Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten wertvolles Wissen angeeignet. Darüber hinaus verfügen sie über langjährig erworbene Spezialkenntnisse und bilden sich regelmäßig fort. Naturschutz ist Ehrensache – daher engagieren sich viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch ehrenamtlich.

Schutzgebiete

Schutzgebiete leisten einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt der Natur und des Kulturgutes. Ob Naturschutz- oder Landschaftsschutzgebiet, Nationalpark, Biospährenreservat, geschützter Landschaftsbestandteil, gesetzlich geschützte Biotope, Naturdenkmal oder Bannwald: Gemeinsam bilden sie einen Verbund insbesondere zum Erhalt der Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten sowie ihrer genetischen Variabilität.
Eingebunden in die hessische Naturschutzgesetzgebung ist das Schutzgebietsnetz Natura 2000 mit seinen Flora-Fauna-Habitat-Gebieten (FFH-Gebiete) und den Vogelschutzgebieten (VS-Gebiete). Basierend auf europäischen Richtlinien sichert es den Erhalt und die Entwicklung der Biodiversität im Sinne der Nachhaltigkeitskriterien der Helsinkikonferenz und der Biodiversitätskonvention.
In den von uns bewirtschafteten Wäldern und Freiflächen liegen zahlreiche Schutzgebiete unterschiedlicher Ausprägung, die verschiedenen Schutzzwecken dienen. Mit einem qualifizierten Management und besonderer Aufmerksamkeit für Lebensräume und Arten widmen wir uns der Umsetzung der festgelegten Erhaltungs- und Entwicklungsziele. Nur so können die hessischen Biodiversitätsziele erreicht werden!